Visit X ++ Mein Fazit nach 10 Tagen VisitX!

VISIT-X ist neben Livestrip.tv und Amateur Community einer der führenden Live Sex und Video-Portale in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Bereits seit fast 20 Jahren gibt es die Plattform unter www.visit-x.net. Prickelnde Erotik und Sex-Chats stehen in dem Portal an erster Stelle.

Neukunden erhalten einen Gratis Clip, sowie einen 10 Euro Gutschein für Visit X, den sie bei ihrer kostenlosen Anmeldung direkt einlösen können!

Hauptsächlich wird der LiveChat von privaten Amateuren geboten. Telefonsex ist ebenfalls mit heißen Kontakten möglich. Es gibt sowohl Funktionen mit als auch ohne Bezahlung. Soll es jedoch richtig heiß werden, kommst du um das Aufladen des Guthabens nicht herum. Die Kontakte sind alle echt und bieten dir die gewünschte Abwechslung mit Frauen aus deiner näheren Umgebung. Ganze 10 Tage lang habe ich Visit-X ausprobiert und getestet.

Ich rede ungern um den heißen Brei herum und komme nun sofort auf den Punkt. Visit-X ist absolut zu empfehlen, besonders für alle diejenigen Leute, die mit heißen Frauen oder Pärchen geile Chats und Telefonate erleben möchten oder auf scharfe Videos aus sind. Versteckte Kosten und Abofallen gibt es bei VISIT-X nicht.

Ist Visit-X kostenlos?

Visit X 2019

Eine Frage, die doch sehr häufig gestellt wird: Ist Visit-X kostenlos, bzw. wofür muss man bei VisitX etwas bezahlen? Hier bekommst du jetzt den Überblick was kostenlos ist und was etwas kostet!

Was ist wirklich kostenlos bei Visit-X:

  • die Anmeldung
  • manche Amateure bieten gratis Vorschau Videos, sowie kostenlose Pics zum Stöbern an
  • einige Videos/Bilder der Sender aus den Gewinnspielen (wird dir angezeigt)
  • max. ein Monat VIP gratis testen (gelegentlich angeboten per Gutscheincode Newsletter/HP)

Was hat Visit X noch zu bieten?

  • Ton, Cam2Cam
  • kurze Livechat Preview (je nach Amateur)
  • VisitX TV Livestream
  • aktuelle Aktionen, wie z.B. Gutscheincodes, Events (SexySoccer, …), Musikvideos (Rammstein, …)
  • Buddyliste, E-Mail/SMS Benachrichtigung beim Onlinegehen deines Favoriten
  • ab und an gibt’s mal eine Freeshow

Wofür muss man etwas bei Visit-X zahlen:

  • definitiv für den Videochat (Preis pro Minute startet ab 1,79€)
  • Telefonsex
  • Privatshop der jeweiligen Sender, dort gibt es kostenpflichtige Bildersets und Videos (ab 99 Cent)
  • für den VIP-Club (monatl. 9,95€)

So, damit dürften die meisten Fragen zu Visit-X beantwortet sein.

Möchtest du Guthaben aufladen, so stehen dir viele verschiedene Zahlungsvarianten zur Verfügung. Es gibt zwar kostenlose Funktionen wie Videos und Bilder, die allerdings jugendfrei sind. Soll es richtig zur Sache gehen, kostet es Geld, wie es im Stripchat von Susi.live ebenfalls der Fall ist.

Hervorzuheben ist die Prepaid-Variante. Kunden gehen kein Abo ein, können ganz anonym aktiv werden und brauchen auf keine Kündigungsfristen zu achten. VISIT-X ist seriös, sicher und bietet den Kunden genau das, was sie sich wünschen. Wer die Plattform noch nicht probiert hat, sollte es einfach einmal ausprobieren.

Die Auswahl der Girls ist groß. Hier wird garantiert jeder Mann auf der Suche nach Livesex fündig. Ich kenne einige der Girls durch den Sexchat und weiss, dass sie eine überdurchschnittlich gute Show anbieten wie zum Beispiel Lucy Cat, LexyRoxx oder Lena Nitro.

Ein Gedanke zu „Visit X ++ Mein Fazit nach 10 Tagen VisitX!

  1. Joachim

    Ich nutze die zusätzliche Premium VIP-Mitgliedschaft für 10,00 € im Monat. Ansonsten ist VISIT-X mit seiner Minuten-Abrechung ziemlich teuer (außer man ist „besonders schnell fertig. Im Gegensatz zu Chaturbate kann man sich hier wenigsten in deutsch unterhalten, was ich sehr schätze.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.